2010-10-05 - Es geht auch anders

Der Deutsche an sich ist ja recht regelkonform. Und wird gegen Regeln verstoßen, ist ein ruppiger Hinweis Standardreaktion, wenn nicht gar Drastischeres. Dass es auch anders geht, bewies heute der Vice Principlal von McKinnon. Das Chief Känguruh und der Chief Wombat saßen nämlich quasi mitten in einer abgesperrten Baustelle und nahmen Probeprüfungen für Year 12-Schüler ab. Der VC kam ganz galant angeschwebt, setzt sich zu und, entschuldigte sich für die Unterbrechung der sicher wichtigen Angelegenheit, die hier im Gange war, und wies uns dann darauf hin, dass er es doch mit Rücksicht auf unser Wohlbefinden nicht zulassen könnte, dass wir noch weiter in dieser Gefahrenzone verweilten. 
So geht es also auch: Die Chiefs verstanden die Message und hatten trotzdem Spaß dabei. Überhaupt kann man so Einiges hier (als Lehrer) sehen, das man gerne auch in heimischen Gefilden hätte: Ein offen gestaltetes Lehrerzimmer mit ordentlicher Küchenzeile und Abwaschdienst (Rotation, was sonst), moderne Toiletten mit Deo, Seife, Haartrockner etc., Kopierer die 1000 Kopien schneller durchjagen als unsere Kopierer brauchen, um eine Vorlage einzuscannen, und dann natürlich Beamer in jedem Klassenzimmer. Ach ja *seufz* so viel könnte man hier mit- oder übernehmen ... nur, was lässt man dafür da? Die Schuldirektorin Mrs Binnion meinte heute, sie würde gerne unsere Schüler behalten, die viel besser in den Uniformen aussähen als die Australier. Laughing
Aber unsere Känguruhs und Wombats geben wir nicht her! Die sind nämlichz spitze und verhalten sich wirklich 1A! Die Chiefs sind stolz ... behauptet jetzt mal der Chief Wombat