2010-10-11 - Ein Sonntag in Australien

Als wir am Sonntagmorgen schon von hellen Sonnenstrahlen geweckt wurden, beschlossen meine Austauschpartnerin und ich zum Strand in Mordilallic zu gehen. Es erwies sich auch als eine fantastische Idee, denn die Sonne schien fast den ganzen Tag ziemlich heiss. Am Strand trafen wir dann einige Freunde, mit denen wir dort gemeinsam den Mittag verbrachten. Das Meer war wahnsinnig kalt, so konnte man sich dort wunderbar abkuehlen. Nachdem sich die Sonne langsam neigte und der Wind zu kommen schien, machten wir uns aus dem Heimweg, jedoch war der Tag noch nicht zu Ende, deshalb fuhr ich gegen Abend noch mit meiner Familie nach Melbourne. Dort angekommen, besichtigten wir den Eureka Tower, und konnten fast ganz Melbourne bei Nacht sehen. Aber als waere das nicht genug, fuhren wir dann noch mit dem Edge, einer glaesseren Box, 4 Meter aus dem Gebaeude heraus, um noch eine besser Sicht auf die Stadt zu haben. Es war wahnsinnig beeindruckend und machte riesigen Spass. Jedoch stellten meine Partnerin und ich am Abend bei einer Tasse Tee fest, dass die Sonne wohl etwas zu heiss geschienen hatte, denn wir beide hatten einen Sonnenbrand bekommen. Aber einen kleinen Sonnebrand war der Tag wert. Madeleine