Reisetagebuch 2016

Sydney wird erobert

image-25-10-16-08-19-1Nachdem der erste Tag im Sydney hinter uns lag, stand auch schon der zweite und leider letzte an. Gegen 7:30 Uhr klingelte unser Wecker. Um 8:30 Uhr begaben wir uns zum Frühstück und gegen 9 Uhr verließen wir das Hotel. 

Die Sonne schien, aber da es in der Nacht geregnet hatte, war es noch etwas nass draußen. Wir begaben uns  auf den Weg zur Fähre, die wir nach eine Laufstrecke von ca. 20 Minuten glücklicherweise noch rechtzeitig erreichten. Kurz nachdem wir einstiegen, fuhren wir auch schon los.

image-25-10-16-08-19Wir fuhren ca 10 Minuten und dann konnte man schon die Harbour-Bridge sehen und wenige Minuten später, auch das Sydney Opera-House. Ein total schöner Blick auf beide Sehenswürdigkeiten. Wir fuhren unter der Harbour Bridge durch, direkt aufs Opera-House zu, was uns die Möglichkeit gab viele schöne Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven zu schießen.

image-25-10-16-08-19-2Wir stiegen kurz hinter dem Opera-House aus und begaben uns auf einen Rundlauf um dieses, während dessen wir wieder die Möglichkeit hatten, tolle Fotos zu schießen. Nach dem wir unseren Rundlauf beendet hatten und an dem Eingang angekommen sind, begaben wir uns hinein. Drinnen ist ein kleiner Souvenir laden, indem wir Geschenke für Familie und Freunde kauften. Danach liefen wir in 10 Minuten zur Harbour Bridge, um sie zu überqueren.

 image-25-10-16-08-19-4Als wir sie dann einmal überquert haben, sind wir von dort aus zu dem Chinese Garden of Friendship gefahren. Dort ist es super schön und friedlich. Wir haben sogar ein paar große Schildkröten zu Gesicht bekommen. Nachdem wir dort ca. eine Stunde verbracht haben, sind wir dann gegen 15:00 Uhr wieder in unserem Hotel angekommen. Anschließend trieben wir 2 Stunden Sport im Fitness Studio, welches in unserem Hotel war. Nach einer schnellen Dusche machten wir uns auf den Weg zum Hardrock Café, welches in einem heißen Shopping Center ganz in der Nähe unseres Hotels gewesen ist. Nachdem wir fertig gegessen hatten, verbrachten wir einige Stunden in dem Center. Gegen 20:30 Uhr begaben wir uns dann raus und schauten uns eine Show von einem Feuerspucker an, welche wirklich faszinierend war. 

image-25-10-16-08-19-5Diese endete dann um exakt 21:00, während dann das Feuerwerk begann, welches wir zusammen mit hunderten von Leuten betrachteten. Das Feuerwerk war total bunt und faszinierend groß. Es endete gegen 21:30 Uhr, war einfach nur wunderschön und einfach nur der perfekte Abschluss für unsere Sydney Reise! Wir gingen direkt danach zu unserem Hotel zurück, welches 5 Minuten von uns entfernt war. Um 22:00 lagen wir dann totmüde in unseren Betten und schliefen direkt ein.

Carolin