Reisetagebuch 2016

Kunst und Sport in Melbourne - Luther Schüler im MCG und Ian Potter Art Galery

Heute fand der erste gemeinsame Tag der Luther Schüler in Melbourne statt. Wir hatten das große Glück, dass heute ausnahmsweise mal das Wetter mitspielte und wir ca. 22 Grad und Sonnenschein genießen durften.

Melbourne city 2016Wir haben uns um 8:15 Uhr an Croydon Station getroffen. Nach einer ca. 30 minütigen Fahrt sind wir dann am Ziel angekommen, Flinders Station. Zuerst hatten wir einen wunderbaren Ausblick auf die höchsten Gebäude Melbournes, Eureka Tower und Rialto Tower. Anschließend besuchten wir dann die Ian Potter Arts Gallery, wo wir eine Führung bekommen haben. Wir durften uns unter anderem Bilder anschauen, wie Melbourne im 18. Jh. aussah und auch Werke, wie z.B. die Kunst des dot paintings der Aborigines. Die Führung durch die Indigenous Abteilung überraschte durch ihre große Vielfalt von traditionellem dot painting und modernen Variante. Anschließend hatten wir eine halbe Stunde Freizeit in der Stadt. Diese nutzen manche, um Fotos von Melbourne zu machen oder um etwas für den kleinen Hunger zwischendurch zu kaufen. Anschließend liefen wir dann weiter zum Melbourne Cricket Ground, wo wir eine weitere Führung erleben durften.

Melbourne stadion 2016Das Stadion war sehr groß, 100.000 Menschen können dort Platz nehmen, und beeindruckend und wir hatten die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen, z.B. die Spielerräume zu sehen. Nach der Führung gingen wir dann eine Etage tiefer, in das Sportmuseum des MCG. Dort durften wir uns umschauen und anschließend selber einige Sportarten an Geräten ausprobieren. Um 14:30 Uhr gingen wir dann zurück zum Bahnhof in Richmondund fuhren alle zusammen zurück nach Hause, zu unseren Gastfamilien. Unser Fazit zu dem gesamten Tag ist: Es war interessant neue Eindrücke von Melbourne zu gewinnen. Wir hatten viel Spaß dabei die einzelnen Sportgeräte ausprobieren zu dürfen und wir freuen uns auf eine weiter schöne Zeit in Australien.

Hannah Bassin & Hannah Balzer