News - Rückblick 2011

Ein schöner Austausch geht leider zu Ende

Die Austauschzeit ist so plötzlich und schnell vorbei gegangen, so dass man sich wirklich fragt, wo die Zeit geblieben ist. Sicher haben unsere Gäste wunderbare Eindrücke über Land und Leute eingefangen und kehren mit hoffentlich vielen schönen Erinnerungen und Erlebnissen zurück nach Australien.  Es freut uns als OZ-Team riesig, dass wir unseren australischen Freunden eine gute Zeit bereiten konnten. Davon soll es in den nächsten Jahren mehr geben. "You never never know, if you never never go."

Um die Stimmung ein wenig einzufangen, finden sich hier einige Kommentare der Schüler von Luther College - Kommentar überflüssig.

“The towns look like they are from old fairy tales.  The scenery is amazing and relaxing and not clustered and busy like Melbourne.  School is a bit more laid back compared to Luther but they have longer school days and more tests!  Germany is definitely a place I would and will revisit.”  - Bronte

“It’s awesome to be using the language and hearing it everywhere.  Everything is so different but so exciting!”  - Kelsey

“Germany is amazing and the scenery is breath-taking, especially the castles”  - Jess

“It’s colder in Germany but the experiences that we’ve had here are incredible.  The houses here are old-fashioned and extremely pretty.  I definitely want more time here!”  - Millie

“I love the change of scenery because it is so different to Australia.”  - Holly

“My time in Germany is something I will never forget.  I have made so many new friends, learnt so much more of the language and experienced much more of the world than if I decided not to go.  The world suddenly seems much smaller with my German friends only a plane flight away and I’m sure I’ll be visiting Germany again soon!”  - Lauren

“Actually being in Germany is so different!  The language is fast and everything is a brand new experience.  We have been taken out of our comfort zones but everything is so nice and welcoming.  Having a great time is an understatement!  I LOVE IT!”  - Molly

“The scenery is as beautiful as I have ever seen!”  - Jarrod

“Everyone is so kind and welcoming, the scenery is beautiful and I love the Spaghetti Eis!”  - Rosie


Der deutsche Wortschatz wird durch Holly erweitert

Gestern fand für unsere australischen Gäste eine besondere Musikstunde statt. Der Wahlpflichtkurs Musik von Herrn Korte nahm die Austauschschüler mit auf eine musikalische Reise durch die deutsche Musik. Neben Unheilig wurden u.a. die Scorpions, Silbermond Xavier Naidoo, Die Toten Hosen und natürlich auch Lena vorgestellt. Man hatte den Eindruck, dass diese Musikstunde  unsere Gästen sehr interessierte und auch neue Einblicke in deutsche Musik ermöglichte. Krönender Abschluss war das gemeinsame Singen des Liedes der Scorpions "Wind of change". Als Geschenk wurde allen eine CD mit den vorgestellten Liedern ausgehändigt, sodass man auch noch in Australien die Lieder hören kann.
Höflich, wie die Australier nun einmal sind, bedankte sich Holly von Luther College mit diesen Worten:" Vielen Dank, es war sehr interrestaurant." Das ist das Wort des Tages und sollte in den Duden aufgenommen werden.
An dieser Stelle sei den Schülern des Kurses und dem Kollegen Herrn Korte ganz herzlich für ihr Engagement gedankt. Es war sehr "inter...."

Trachtentanz - gar nicht so einfach und uncool

Am 3.4.2011 fand eine besondere Veranstaltung für alle am Austausch beteiligten Schülerinnen und Schüler statt. Im Bürgerhaus  Großseelheim wurden sowohl unsere australischen Gäste als auch ihre deutschen Gastgeber in die Grundschritte und Formationen des Trachtentanzes eingeführt. Auch erfuhren wir zahlreiche interessante Dinge über die Trachten aus den unterschiedlichen Regionen Hessens.
Was zunächst als recht uncoole Veranstaltung bezeichnet wurde, änderte sich recht schnell, denn der Spaß und die Freude mit vielen anderen netten Menschen Tänze einzuüben überwog. Die eingestellten Fotos beweisen diesen Eindruck sehr eindrücklich. Nicht zuletzt halfen dabei die leckere Pizza und die superfrischen Mohrenköpfe. Eine echte Leckerei.
An dieser Stelle sei der Familie Stark noch einmal ganz herzlich für ihr Engagement gedankt, die uns nun schon zum 2. Mal dieses besondere Angebot ermöglichten. Natürlich bedanken wir uns auch bei den aktiven Tänzern und Mitwirkenden an diesem Nachmittag, die in ihrer Freizeit gekommen waren. Smile    >> Fotos

Eine Kornelkirsche für den Austausch

Heute fand, auch bei etwas widrigem Wetter, eine sehr schöne Aktion statt. Auf dem Oberstufengelände der AWS wurde eine Kornelkirsche gepflanzt, um an die bisherigen und zukünftigen Besuche unserer Gäste zu erinnern. Jetzt wollen wir hoffen, dass der Busch wächst und gedeiht und auch noch vielen zukünftigen Austauschschülern und auch uns Freude bereitet.
Der Familie Bierwirth sei hiermit ganz herzlich gedankt, denn der Busch ist von ihnen gespendet worden. Thanks a lot!!Smile
Fotos folgen