Diary - Melbourne 2006

Day 7 (Thursday, 5th, October 2006)

Dear Diary ...

Heute steht der Stadtausflug in Melbourne auf dem Programm. Alle Schueler und Schuelerinnen aus Geelong und Mc Kinnon und View Bank treffen sich bei Flinders Station.

day7Von hier aus geht es zum Rialto Tower dem groessten Gebaude in der suedlichen Hemisphere. Auf dem Weg dorthin erweist sich Max abermals als sehr guter Helfer. Nicht nur dass seine Groesse ein unschaetzbarer Vorteil ist, weil man ihn immer sehen kann, auch seine Faehigkeiten einen Stadtplan zu lesen und eine grosse Gruppe zu fuehren, sind enorm hilfreich. Thank you!!

Vom Observation Deck geniessen wir alle eine wunderbare Aussicht auf Melbourne und seine Umgebung. Die Fernsicht ist sehr gut. Nach dieser Aussicht machen wir uns auf den Weg zum Victoria Market, dem Markt schlechthin. Hier kann man alles finden, was das Andenkenherz begehrt. Aber auch das Gemuese, Obst, Fleisch- und Fischangebot ist atemberaubend. Das ist sicherlich ein Ort, an den viele zurueckkehren werden. 

Den Rest des Nachmittags haben alle die Gelegenheit, sich die Innenstadt noch genauer anzuschauen, um 16 Uhr wird dann die Heimreise per Bahn angetreten. Mit platten Fuessen, aber sehr vielen Eindruecken kehren wir nach Hause zurueck.

Fuer die Oxley Gang steht Healesville Sanctuary auf dem Programm - die erste Begegnung mit dem australischen Busch und der Fauna und Flora des 5. Kontinents. Kaenguruhs, Koalas, Wombats - you name it, bis hin zum Kookaburra und einer Praesentation der beruehmten birds of prey. Ein Wahnsinns-Erlebnis, waere da nicht leider auch ein ipod verlorengegangen. Wir druecken die Daumen, Robin!